Der Jingle für die kommenden Videos ist fertig


Hier ist er auf Youtube: www.youtube.com/watch?v=47yn-qBpcRY

Und als Vorankündigung: Auf diesem Youtube-Kanal werde ich Videos zu Themen rund um den „Indoor-Kräutergarten“ für diesen Blog hochladen.

Stay tuned: Rechts unter „Blog Per E-Mail Folgen“, können Sie sich eintragen, um über Neuigkeiten und Posts exklusiv informiert zu werden.

Weitere Posts, Erfahrungsberichte und zukünftig auch Videos, sind in Vorbereitung und werden hier auf diesem Blog veröffentlicht…

Advertisements

Wenn die kleinen Fliegen kommen


GelbsteckerDas Wichtigste zur Vermeidung von schädlichem Ungeziefer wie kleine Insekten, sind vorbeugende Maßnahmen.

Hierzu gehören gute Blumenerde, Blumentöpfe mit Ablauflöchern, nicht zu enge Bepflanzung, richtiges Gießen, Lichtverhältnisse und Temperatur. Wichtig ist auch die ausreichende Belüftung. Sowie die Pflege und das entfernen von alten Blättern und abgestorbenen und befallen Pflanzenteile.

Trotz aller präventiver Maßnahmen, lässt sich bei einigen Pflanzen und in gewissen Situationen das Auftreten von kleinen, nervigen Insekten kaum vermeiden oder komplett verhindern. Wichtig ist es dann bei den ersten Anzeichen schnell zu reagieren. Weiterlesen

Kann ich auf meinem Balkon kompostieren?


Balkon-KomposterFür Ihre Küchenkräuter benötigen Sie einerseits stetig frische Erde für die Anzucht, das Pflanzen und Umtopfen. Und andererseits haben Sie vielleicht auch den Wunsch Ihre organischen Pflanzenreste dem natürlichen Kreislauf zuzuführen.
Als Gartenbesitzer ist dies einfach umsetzbar mit einem handelsüblichen Komposter, den Sie in eine Ecke Ihres Gartens stellen. Als Indoor-Gärtner ist es schwieriger den kompletten Kreislauf der Natur abzubilden von Pflanzen, Wachstum und Kompostieren.
Wenn Sie einen Balkon haben, gibt es aber Möglichkeiten. Ich erziele mit meinem selbst gebauten Balkon-Komposter wunderbare Ergebnisse und habe damit eine stetige Quelle guter Erde für meine Küchenkräuter.

Weiterlesen

Aller Anfang ist leicht!


Petersilie
Petersilie

Frische Kräuter im Topf sind mittlerweile in jedem guten Supermarkt zu finden und kosten nur 1 bis zwei Euro. Selbst bei Aldi habe ich neulich diverse Sorten an frischen Kräutern gesehen. Doch wer glaubt, dass er mit diesen Kräutern einen nicht versiegenden Vorrat an frischen Kräutern in seiner Küche stehen hat, wird schnell enttäuscht. Schon nach wenigen Tagen lässt der Basilikum seine Blätter hängen, um sich dann ganz aus dem Leben zu verabschieden auch wenn sie einen schönen Platz am Fenster und gleich einen ordentlichen ‚Schluck‘ Wasser bekommen. Weiterlesen